Es gibt nichts, was du nicht kannst – solang du es nicht probiert hast.
Servus!

Servus aus Wien. Mein Name ist Jürgen Vsetecka, ich bin gelernter Konditor und Patissier. Auf meiner Seite möchte ich euch gerne mit vielen meiner Rezepte inspirieren, sie nachzubacken oder selbst Neues zu erfinden. Auf meinem Weg durch das Leben besuche ich unterschiedlichste Länder, Städte und verschiedenste Lokale, die ich für euch auf meiner Seite festhalte. Meine Videoclips zum Thema Backen und Dekor, auch in Zusammenarbeit mit Partnern, sind für euch bereitgestellt. Von meinem gelernten Wissen im süßen Bereich, könnt ihr im Rahmen meiner Kurse profitieren und es selbst erlernen. Wünsche euch viel Spaß, Inspiration und guten Hunger. CoS Chief of Sugar

Neuester Beitrag

All Reis Bangkok Street Food

All Reis Bangkok Street Food

Das All Reis befindet sich direkt an der Schweglerstraße und ist ein Lokal, das sehr gut besucht wird. Hier sollte man einen Tisch reservieren. Bei meinem Besuch war innerhalb von 10 Minuten der Gastgarten voll. Dadurch, dass der Gastgarten direkt an der stark befahrenen Straße liegt, kann man schon fast das Gefühl bekommen, dass das eine oder andere Auto zu nahe kommt. 
Die Speisekarte wird vom Kellner in Form eines Tablettes gebracht. Das All Reis hat eine große Auswahl an Speisen, welche man individuell kombinieren kann. Ob Huhn, Rind, Tofu usw. es bleibt einem selbst überlassen. Kleine Symbole mit Chili für Schärfe geben Auskunft, ob man gleich in der Hölle speist 🙂
Die Speisen steht auf thailändisch, aber auch auf Deutsch geschrieben und darunter finden sich Erklärung, woraus die Speise besteht.

Guay Tieaw Lui Suan sind Thai Sommerrollen aus Reismehlblättern, gefüllt mit frischen und knackigen Karotten, Salat, Pilzen und süßem Basilikum. Dazu wird eine süße Basilikum Soße serviert, welche für mich etwas lasch im Geschmack war. Ich habe die Rollen einfach in die Sauce der anderen Vorspeise eingetaucht, die mehr Aroma hatte.
Teua Ka Ko war die besagte andere Vorspeise mit einer aromatischen, aber etwas schärferen Erdnuss Sauce. Die Sauce wurde serviert zu kleinen Küchlein aus Taro, Tofu und schwarzen Bohnen, die einen eigenen, aber interessanten Geschmack hatten. Die Frage allerdings, ob Tofu frittiert werden soll, stellt sich aber. Tofu gewinnt dadurch keinen Geschmack und wird eigentlich nur fettiger.

Bei den Hauptspeisen darf ein Curry in diesem Fall nicht fehlen. Gaeng Daeng ein rotes Curry mit Reis, Kokosmilch und Thaigemüse. Hier steht zur Auswahl, welche Art von Einlage man möchte, Fleisch, Tofu oder nur Gemüse. Eine warnende Farbe zeigt, dass das Curry eine gewisse Schärfe hat. Die von mir gewählte Gemüseeinlage hatte noch einen leichten Biss.
Ka Prao Kai ist gebratenes weiches Hühnerfleisch mit Thaibasilikum in einer gut abgeschmeckten Sauce und wird mit Chili mit langen Bohnen und mit Reis serviert. 
Die breiten Reisnudeln werden beim Pad Si-iew fein angebraten, mit jungem Thai Brokkoli, Sojasprossen und Ei kombiniert. Sie sind fein im Geschmack und nicht scharf. 

All Reis

Schweglerstraße 12
1150 Wien

www.allreis.com

Beitragsarchiv