Es gibt nichts, was du nicht kannst – solang du es nicht probiert hast.
Servus!

Servus aus Wien. Mein Name ist Jürgen Vsetecka, ich bin gelernter Konditor und Patissier. Auf meiner Seite möchte ich euch gerne mit vielen meiner Rezepte inspirieren, sie nachzubacken oder selbst Neues zu erfinden. Auf meinem Weg durch das Leben besuche ich unterschiedlichste Länder, Städte und verschiedenste Lokale, die ich für euch auf meiner Seite festhalte. Meine Videoclips zum Thema Backen und Dekor, auch in Zusammenarbeit mit Partnern, sind für euch bereitgestellt. Von meinem gelernten Wissen im süßen Bereich, könnt ihr im Rahmen meiner Kurse profitieren und es selbst erlernen. Wünsche euch viel Spaß, Inspiration und guten Hunger. CoS Chief of Sugar

Neuester Beitrag

Faschingskuchen

Faschingskuchen

1 Haushaltsblech, ca. 40 Minuten Zubereitung 

Boden
200 g Butter
30 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
6 Dotter
6 Eiklar
200 g Zucker
Salz
230 g Mehl
100 g geriebene Mandeln mit Schale
10 g Backpulver
125 g Milch
10 g Stroh Rum 60 %

150 g Marillenmarmelade
etwas Rum

Glasur 
ca. 50 g Stroh Rum 60 %
200 g Staubzucker
diverse Pulver Lebensmittelfarben

Zuckerdekor

  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  2. Weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen. Dotter nach und nach einrühren und gut aufschlagen.
  3. Eiklar mit Zucker und Salz schön schmierig aufschlagen. 
  4. Mehl mit Mandeln und Backpulver vermengen. 
  5. Fettmasse mit der Schneemasse vorsichtig vermengen, die Mehlmischung unterheben und die Milch mit dem Rum einrühren. 
  6. Auf ein Blech gleichmäßig verstreichen und für ca. 18 Minuten backen. 
  7. Mit heißer Marillenmarmelade abstreichen und diese abtrocknen lassen.
  8. Für die Glasur wird Rum und Zucker verrühren aber nicht aufgeschlagen. Glasur soll streichfähig sein, ansonsten noch etwas Flüssigkeit hinzufügen. Die Glasur in mindestens 3 Schüssel aufteilen und nach Wunsch bunt einfärben. Man kann so viele Farben verwenden wie man möchte. 
  9. Die diversen Glasuren wild über den Kuchen verteilen und zum Schluss sanft mit einer Palette verstreichen. Mit Zuckerdekor sofort bestreuen und alles abtrocknen lassen.                                                                                               

Beitragsarchiv