Krapfen laktosefrei

Feb 4, 2022 | Allgemein, Klassische Mehlspeisen, Kleingebäck, Rezepte

12 Stück, Zubereitung ca. 1 ½ Stunden

125 g Hafermilch 
15 g frische Germ 
25 g Staubzucker 
250 g Mehl 
2 Dotter
10 g Rum 
Salz 
30 g Öl 
Mark von 1/2 Vanilleschote 

Marmelade, Nougat usw. 

  1. Milch leicht erwärmen aber nicht kochen lassen. Den Zucker darin auflösen und die Germ einrühren. Mit 100 g Mehl zu einem dickbreiigen Teig verarbeiten. Mit etwas Mehl bestauben und abgedeckt an einem warmen Ort rasten lassen. 
  2. Dotter, Rum, Salz und Vanille schaumig schlagen und das Öl langsam einlaufen lassen. 
  3. Hat das Dampfl an der Mehloberfläche Risse bekommen und das Volumen hat sich vergrößert, wird der schaumige Dotter und das restliche Mehl dazu geknetet bis es einen glatten Teig ergibt. Wieder abgedeckt an einem warmen Ort rasten lassen. 
  4. Das Volumen har sich verdoppelt, nochmal zusammenkneten und aus dem Teig 40 g Stücke auswiegen und diese zu glatten Kugeln schleifen. Auf einem gut bemehltem Tuch wegsetzten, leicht anstauben, mit einem weiteren Tuch abdecken und mit einem 2. Blech flachdrücken. Das letzte mal an einem warmen Ort rasten lassen. 
  5. Das Öl in einem Topf auf 170°C erhitzen. 
  6. Die Krapfen mit der glatten oberen Hautseite zuerst ins Öl einlegen und den Deckel vom Topf darauf und 1 Minute verschlossen halten. Deckel abnehmen und wenn der Krapfen eine schöne Farbe bekommen hat wenden und die 2. Seite schön braun backen lassen. 
  7. Auf einem Gitter abtropfen lassen und wenn gewollt, noch heiß in Feinkristallzucker wenden, oder etwas überkühlen lassen und dann mit der gewünschten Fülle befüllen. 
  8. Zum servieren mit Staubzucker besieben.